Karwoche und Ostern in besonderen Zeiten

Liebe Gemeindeglieder von St. Johannes in Gilching und Weßling,

in diesem Jahr ist alles anders: keine Abendmahlsfeier am Gründonnerstag, kein gemeinsames stilles Gedenken am Karfreitag, keine Osternacht mit ihrer besonderen Stimmung, keine festlichen Ostergottesdienste – aber:

Wir möchten auch und gerade in diesem besonderen, für viele schweren, Jahr mit Ihnen in Verbindung bleiben!

So haben wir eine ganze Reihe von Angeboten auf dieser Seite für Sie eingestellt:

  • unseren Osterbrief 2020
  • eine Predigt zum Karfreitag (Pfr. Rainer Hess), als Text- und als Audio-Datei, zum Mitlesen und Mithören,
  • liturgische Bausteine und eine Predigt zum Osterfest (Pfr. Constantin Greim), ebenfalls als Text- und Audio-Datei,
  • dazu jeweils als musikalischen Gruß aus unserer Kirche je ein Orgelstück und einen Choral zum Mitsingen von unseren Organistinnen Jutta Nötzel und Mirjam Siegel (Audio-Dateien)
  • Anregungen zu einer Osterfeier mit Kindern in der Familie (Amt für Gemeindedienst, gesetzt als A5-Faltblatt zum Ausdrucken)
  • Ideen für das Osterfest zu Hause, ebenfalls besonders für Kinder, von Daniela Roder (Kirchenvorstand St. Johannes).

Foto: Offene Kirche während der Kar- und OsterwocheAußerdem laden wir Sie ganz herzlich ein zu einem Spaziergang in die St. Johanneskirche - natürlich einzeln oder als Familie / Haushaltsverbund, mit dem gebotenen Abstand zu anderen. Gerne über die Tage verteilt, wann immer Sie Zeit haben. Die Türen sind von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. – Ab dem Palmsonntag finden Sie in unserer Kirche die Möglichkeit eine Kerze anzuzünden, Belastendes auch buchstäblich loszuwerden (Kreuz, Steine, Gebetszettel auf den Altarstufen) und einen Ostersegen und ein Blümchen für zu Hause mitzunehmen – Näheres im Osterbrief.

Bleiben Sie mit Ihren Lieben behütet und gesegnet!

Ihr Team von St. Johannes

Schatten...

In China erzählt man sich die Geschichte von einem Mann, der seinem eigenen Schatten entfliehen wollte. Aber es war schwieriger, als er dachte. Jedesmal, wenn er den Fuß zu einem neuen Schritt aufsetzte, folgte ihm der Schatten. „Ich muss mich mehr anstrengen“, sagte er sich, „ich muss schneller sein als mein Schatten.“ Aber es half nichts. Sein Schatten blieb ihm mühelos auf den Fersen, obwohl er schneller und immer noch schneller lief. Schließlich, so sagt die Geschichte, sei der Mann vor Erschöpfung tot umgefallen.

Gemeindebrief Frühjahr 2020

Titelseite UnterwegsLiebe Leserinnen, liebe Leser!

Wie verbunden sind wir eigentlich? Mit der Natur, unseren Mitmenschen, uns selbst und Gott? Dieser Frage wollen wir in diesem Gemeindebrief nachgehen und gleichzeitig Beispiele tiefer Verbundenheit aufzeigen. Im Glauben gesprochen sind wir fest verbunden. Verbunden als Menschen und verbunden mit Gott. Das ist unsere christliche Botschaft. Wir leben nicht alleine und für uns selbst. Wir leben in Beziehung, fest vernetzt und verbunden. Gerade im Kreuz und Leid des Lebens und auch in der Freude und der Auferstehung können wir das spüren. Wie soll das gehen?

Stellenangebote

Vorschau: StellenausschreibungFür unsere Kindertagesstätten suchen wir:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Subscribe to Evang.-Luth. Kirchengemeinde Gilching-Weßling RSS